BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

3. Bezirksliga West Herren

SG TSV/DJK Herrieden – TSV Dinkelsbühl 3:9

(ct) Gegen die sehr ausgeglichen besetzten, durch Rückkehrer Rainer Zieher verstärkten Gäste gab es für die SG die erwartete Niederlage. Allerdings fiel das Ergebnis nach den zwei 8:8-Unentschieden aus dem Vorjahr etwas hoch aus. In den Doppeln sah es für die Altmühlstädter noch besser aus, da sowohl Oppelt/Fischer als auch Rösch/Sappa ihre Matches gewinnen konnten. Das letztjährige Einser-Duo des TSV, Barisch/Lindenmeyer-Mühlmarkl, holte im Dreierdoppel den ersten Dinkelsbühler Zähler. Trotz etlicher enger Einzelpartien gelang dann nur noch Tobias Oppelt ein hart erkämpfter Erfolg gegen Zieher. Im vorderen Paarkreuz war der sehr sicher und konsequent angreifende Ralph Bermanseder eine Macht und auch Zieher behielt mit einem Kraftakt gegen Fischer die Oberhand. Daniel Rösch mussste sich in der "Mitte" gegen Angstgegner Peter Dragon geschlagen geben und Christian Treffer unterlag trotz guter Vorstellung und 2:0-Satzführung gegen den sich kontinuierlich steigernden Martin Barisch, der auch Rösch im Griff hatte. Etwas überraschend musste auch Hans Sappa bei seinem Debüt im hinteren Paarkreuz dem allerdings stark aufspielenden Daniel Trumpp zum Sieg gratulieren. Peter Wieder ließ gegen Michael Lindenmeyer-Mühlmarkl zahlreiche Satzbälle ungenutzt und so war der verdiente Dinkelsbühler Erfolg frühzeitig perfekt.

Ergebnisse: Oppelt/Fischer –Zieher/Trumpp 11:7, 11:4, 11:4; Rösch/Sappa – Bermanseder/Dragon 11:8, 8:11, 11:7, 4:11, 11:8; Treffer/Wieder – Barisch/Lindenmeyer-Mühlmarkl 7:11, 11:6, 7:11, 9:11; Oppelt – Zieher 3:11, 11:5, 11:6, 11:13, 11:8; Fischer – Bermanseder 7:11, 7:11, 8:11; Rösch – Dragon 7:11, 10:12, 11:6, 8:11; Treffer – Barisch 11:3, 11:5, 7:11, 9:11, 8:11; Sappa – Trumpp 8:11, 4:11, 11:6, 11:3, 8:11; Wieder – Lindenmeyer-Mühlmarkl 4:11, 11:6, 14:16, 4:11; Oppelt – Bermanseder 6:11, 14:16, 8:11; Fischer – Zieher 11:7, 6:11, 5:11, 11:8, 9:11; Rösch – Barisch 7:11, 11:5, 9:11, 6:11.