BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

Spielbericht Tischtennis 3. Bezirksliga West vom 28.10.2017

TSV Dinkelsbühl – TSV Scheinfeld II 9:1

(rb) Mit einer souveränen Vorstellung ließ das Heimsextet gegen den Tabellenletzten nichts
anbrennen. Zwar unterlag das Dinkelsbühler Spitzendoppel Ralph Bermanseder/Rainer
Zieher etwas überraschend gegen die Gästepaarung Dieter Leyrer/Norbert Gundel, danach
jedoch gelang es der Heimmannschaft sämtliche Spiele zu gewinnen. Nach der
Doppelführung legte Ralph Bermanseder schnell den dritten Punkt nach ehe Rainer Zieher
über die volle Distanz gehen musste. In einem offenen Schlagabtausch gelang es Martin
Barisch seinem Gegenüber in vier Sätzen zu bezwingen. Peter Dragon hielt in seiner bis
dato besten Saisonleistung Dieter Leyrer in Schach ehe Michael Lindenmeyer groß
aufspielend Felix Hülsenbeck bezwang. Nachdem auch Daniel Trumpp sein Spiel in vier
Sätzen gewinnen konnte war es schließlich Ralph Bermanseder vorbehalten den
entscheidenden neunten Punkt gegen die etwas überforderten Gäste einzufahren.

Ergebnisse:

Bermanseder/Zieher – Leyrer/Gundel 9:11, 11:7, 8:11, 11:13; Barisch/Lindenmeyer –
Klein/Klein 10:12, 11:9, 7:11, 11:7, 11:5; Dragon/Trumpp – Funk/Hülsenbeck 11:8, 11:6,
12:10; Bermanseder – R. Klein 13:11, 11:5, 11:4; Zieher – N. Klein 11:5, 11:5, 5:11, 8:11,
11:9; Barisch – Gundel 7:11, 11:9, 13:11, 11:7; Dragon – Leyrer 13:11, 4:11, 11:5, 11:4;
Lindenmeyer – Hülsenbeck 11:4, 8:11, 11:6, 11:6; Trumpp – Funk 11:7, 11:2, 5:11, 11:8;
Bermanseder – N. Klein 11:9, 11:5, 11:9.