BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

Voting für die TSV-Turnabteilung beim "Deutschen Engagementpreis" >

klick >> zur Abstimmung

!! >> das Voting geht NUR bis 22.10.2018

* * *

08.04.2018 TSV dreht Partie und gewinnt gegen den SV Sinbronn 3:1

Im zweiten Stadtderby binnen einer Woche kamen beide Mannschaften nur langsam in die Gänge. Der TSV agierte zunächst zu vorsichtig und Sinbronn spielte von Beginn an, wie erwartet, aus einer kontrollierten Defensive hauptsächlich weite Bälle nach vorne. Nicht unverdient und auch durch einen Abwehrfehler begünstigt, ging Segringen dann in der 25. Spielminute durch Michael Riedmüller in Führung. Der Rückstand wirkte zunächst nicht unbedingt als Wachmacher aber der TSV ließ den Kopf auch nicht hängen und spielte weiter nach vorne. Nach dem Seitenwechsel dann zunächst das gleiche Bild. Durch einen direkt verwandelten Freistoß aus ca. 25 Metern konnte der TSV ausgleichen. Danach gab es nur noch eine Richtung. Nach einer undurchsichtigen Situation im Strafraum der Sinbronner nutzte Nico Grum die Möglichkeit und brachte den TSV in Führung. Begünstigt durch den Platzverweis von David Eisen in der zweiten Hälfte konnte man noch offensiver tätig werden. In der Schlussphase hätte Nico Grum den Deckel drauf machen können verpasste aber das Tor knapp und traf nur den Pfosten. Wenige Zeigerumdrehungen später machte es Artur Benner besser. Somit gewann der TSV in einem mäßigen Spiel etwas glücklich aber nicht unverdient mit 3:1.
Tore: 0:1 Michael Riedmüller (25.), 1:1 Niklas Fetzer (50.), 2:1 Nico Grum (66.), 3:1 Artur Benner (90+1)
Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot David Eisen (60.)
TSV II gegen Sinbronn II 3:0
Tore: 1:0, 3:0 Florian Hauf (25., 35.), 2:0 Freddy Treu (27.)