BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

 

27.08.17 13:00 ME Herren TSV Dinkelsbühl 2 - Spfr. Dinkelsbühl 3
4:3 
27.08.17 15:00 ME Herren TSV Dinkelsbühl - 1. FC Langfurth
2:1 

Der TSV Dinkelsbühl begann das Spiel druckvoll ohne aber zu ernsthaften Chancen zu gelangen. Zunächst fand das Spiel im Mittelfeld statt, nach zehn Minuten dann der erste Torschuss für den TSV durch Artur Benner. Langfurth bemühte sich ins Spiel zu kämpfen, was durch viele leichte Ballverluste der Dinkelsbühler unterstüzt wurde. In der 18. Minute dann die erste ernstzunehmende Chance des TSV durch Nico Grum. Torhüter Simon Schäffler, der einen richtig starken Tag erwischt hatte, rettete überragend. Etwas überraschend folgte dann nach starkem Konter das 0:1 durch Eric Huber. Die Dinkelsbühler ließen sich davon aber nicht entmutigen und rannten weiter an. Nach der Halbzeit verstärkte sich dieses Bild dann noch mehr. Langfurth verteidigte mit elf Mann und Dinkelsbühl gelang es zunächst nicht etwas zählbares zu holen. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor doch gegen die starke Langfuther Defensive war kein Durchkommen möglich. Fast schon mit dem Schlusspfiff konnte Spielertrainer Stefan Röttger einen Schuss von Vitus Reichert entscheidend abfälschen und Dinkelsbühl konnte den längst überfälligen Ausgleich erziehlen. Das schien den Dinkelsbühlern aber nicht zu reichen und sie stürmten weiter, folgerichtig fiel dann in der 93. Minute das Siegtor durch einen wunderbaren Schuss von Nicolas Treu. Letztlich bleibt ein sehr glücklicher aber hochverdienter Sieg des TSV. Schiedsrichter Dieter Mack leitete das Spiel souverän.

Tore: 0:1 Huber (27.), 1:1 Röttger (90), 2:1 Treu (93.)

 

TSV II gegen Spfr DKB III 4:3

Der deutlich überlegene TSV schaffte es zunächst nicht seine Chancen zu verwerten. Trotz einer 3:0 Führung wurde es durch viele individuelle Fehler nochmals eng.

 

Tore: 1:0 Wieger (7.), 2:0 Schmidt (31.), 3:0 Treu Frederik (46.), 3:1 Roettinger (50.), 4:1 Treu (60.), 4:2 Khudeda Mado (61.), 4:3 Kempf (79.)